FUNKTIONEN

  • im Rettungsdienst seit 2006
  • Rettungsassistent 2009
  • Notfallsanitäter 2017

MARKUS

2006 habe ich als Rettungssanitäter im Rahmen des Zivildienstes bei den Johannitern angefangen. Und wurde 2009 Rettungsassistent.

2017 habe ich dann die Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter gemacht und das war echt schwer! Ich habe zwei Monate neben der Arbeit nur gelernt… Aber es ist zu schaffen, man muss sich nur gut vorbereiten! In Themen wie Algorithmen, Medikamente, Kommunikation, Rechtsgrundlagen und QM erwartet einen viel Neues, aber auch die notfallmedizinischen Inhalte sollte man schon noch präsent haben. Trotzdem: Es ist keine Vollprüfung wie beim Rettungsassistenten.

Ich habe mich der Ergänzungsprüfung gestellt, um mein berufliches Bestehen zu sichern. Der NFS ist die Grundlage zu weiteren Qualifizierungen im Rettungsdienst. Außerdem war es auch eine gute Gelegenheit sich mal wieder „up to Date“ zu bringen, in diesem Bereich entwickelt sich ja vieles sehr schnell.

Mein Fazit: ich kann sagen, macht die Ergänzungsprüfung, es ist sauschwer aber machbar und fair, und es ist wichtig für Euch!

Zurück